Rahmenlose Wabenplatten

Die Maschinenindustrie hat Fertigungsanlagen vorgestellt, die Fixformate von Wabenplatten im Durchlauf fertigen können. Die bisherigen Spanplattenrahmen entfallen, stattdessen wird das Deckschichtmaterial im Durchlauf eingefräst und eingeleimt.

Die Stabilität dieser Platten ist überzeugend. Dies zeigt beispielhaft ein Vergleich der folgenden Belastungswerte:

- 19 mm Spanplatte                                        Bruch bei 1.014 Newton
- 19 mm Wabenplatte ohne Kante                    Bruch bei 1.200 Newton
- 19 mm Wabenplatte mit Kante                       Bruch bei 1.500 Newton

Weitere Empfehlungen für die Produktion von Wabenplatten für den Möbelbau:
Deckschichtmaterial:           HDF 3 mm, Querzug: 1,1

Waben:                                 Sechseckwaben, Zellweite: 15 mm

Ausrichtung der Waben:      quer
Ablauf der Produktion:        schleifen - verleimen - pressen
Klebstoffe:                          Harnstoff Harz




Aufbau einer Wabenplatten, die im Stützkantenverfahren produziert wurde.
Die Konstruktion Ihres Möbelstückes erfolgt einfach und perfekt mit den Pabo Beschlägen von HD!
Sprache - Language
Sie befinden sich hier